[Förderung_Bibliotheken] Ausschreibungen, Wettbewerbe und Preise, Veranstaltungen

Carina Böttcher boettcher at bibliotheksverband.de
Do Mai 3 15:00:08 CEST 2018


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Fördermittelliste,

es ist ein bisschen ruhig geworden um die Liste... was weniger einem Mangel an Ausschreibungen sondern vielmehr anderen beruflichen Verpflichtungen geschuldet ist. Daher hier ganz unmittelbar und ohne lange Vorrede Ausschreibungen, Wettbewerbe und Preise, Veranstaltungshinweise, etc.

Und los geht es zunächst mit einer ganzen Reihe aktueller Ausschreibungen:


1.       Landesförderung für Niedersachsen "Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement"
Die niedersächsische Landesregierung unterstützt in diesem Jahr erneut innovative Projekte zur Förderung von Integration und Teilhabe für Gebiete mit besonderen sozialen, demografischen sowie integrativen Herausforderungen mit insgesamt 1,5 Millionen Euro. Um eine Förderung bewerben können sich u.a. Gemeinden, Samtgemeinden, Landkreise, juristische Personen des privaten Rechts, deren Zweck vorrangig nicht auf eine wirtschaftliche Tätigkeit gerichtet ist (z.B. gGmbH) sowie Verbände der Wohlfahrtspflege, kirchliche Organisationen und Kammern. Die Einreichfrist endet am 23. Mai 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/landesfoerderung-niedersachsen-gemeinwesenarbeit-und-quartiersmanagement/


2.       Förderung kultureller Bildung in Brandenburg
Nach erfolgreicher Förderung von 37 lokalen sowie 4 landesweiten Projekten der kulturellen Bildung im Land Brandenburg im vergangenen Jahr führt Kulturministerin Martina Münch das "Förderprogramm Kulturelle Bildung" in 2018 fort. Angesprochen sind damit neben Kindertagesstätten und Grundschulen auch Kommunen, Kultureinrichtungen, Vereine und Verbände sowie Künstlerinnen und Künstler. Projektanträge, die Brandenburgerinnen und Brandenburger generationsübergreifend adressieren, ihnen Zugänge zu Angeboten der kulturellen Bildung eröffnen, können noch bis zum 15. Juni 2018 über die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg eingereicht werden.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/foerderprogramm-kulturelle-bildung/


3.       Ausschreibungen der "Kultur macht stark"-Programmpartner, aktuelle Ausschreibungsfristen

Mit dem Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) außerschulische Kulturangebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mit Beginn des Jahres begann die zweite Förderperiode (2018 - 2022) des größten bundesweiten Programms zur kulturellen Bildung; in den kommenden fünf Jahren stellt das BMBF bis zu 250 Millionen Euro bereit; damit finanziert der Bund die Stärkung benachteiligter Kinder und Jugendlicher mit insgesamt fast einer halben Milliarde Euro. "Kultur macht stark" wird aktuell von 24 bundesweit tätigen Einrichtungen umgesetzt, die über Kompetenzen und Erfahrungen in der kulturellen Bildung beziehungsweise in der Kinder- und Jugendarbeit verfügen. Die aktuellen Ausschreibungsfristen aller Programmpartner sind auf dem Bibliotheksportal zusammengestellt.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/ausschreibungen-der-kultur-macht-stark-programmpartner/


4.       Ausschreibung "Bibliotheken im Stadtteil II - BIST II" für die Jahre 2018 - 2022
Mit den Programmmitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden Vorhaben gefördert, die zur integrierten Entwicklung von ausgewiesenen Berliner Quartieren beitragen - insbesondere durch den Abbau von Bildungsdefiziten. Unterstützt werden dabei vordergründig Maßnahmen, zur (i) Intensivierung der Kooperationsbeziehungen und Entwicklung von Gemeinschaftsangeboten mit Akteuren der Quartiersentwicklung, vor allem in den örtlichen Netzwerken für Integration und Bildung, (ii) Entwicklung, Erprobung und Umsetzung neuer oder zusätzlicher Angebote sowie (iii) technischen und/oder baulichen Anpassung (bis 75.000 Euro) bzw. Erweiterung und Erneuerung von Bibliotheken einschließlich ihrer Ausstattung. Es können nur Projekte gefördert werden, die vorrangig die Zielsetzungen des BIST II verfolgen, sich in den ausgewiesenen förderfähigen Gebieten entfalten, allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers offen zugänglich sind, sichtbar und messbar im Projektzeitraum umgesetzt werden können, nicht gewinnorientiert sind (kein wirtschaftliches Interesse verfolgen) und die nicht bereits aus einem anderen Teilprogramm der Zukunftsinitiative Stadtteil II gefördert werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/ausschreibung-berlin-bibliotheken-im-stadtteil-ii-bist-ii/

Nicht weniger interessant sind sicherlich auch die gegenwärtig ausgelobten Preise:


5.       ERINNERUNG: "Mixed up"
Gesucht werden Kooperationen zwischen Akteuren der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kindertagesstätten, die sich mit gemeinsamen Projekten für mehr Teilhabe, Jugendgerechtigkeit und eine qualitätsvolle Ganztagsbildung einsetzen - lokal wie international. Neun Preise in Höhe von jeweils 2.500 Euro warten auf die Gewinnerteams. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/erinnerung-mixed-up/


6.       Deutscher Multimediapreis "Zukunftsmusik"
Im Jahre 1998 ins Leben gerufen, hat sich der Deutsche Multimediapreis mb21 mittlerweile als eines der bedeutendsten Foren digitaler Medienkultur etabliert. Egal ob es sich um eine App, ein neues Spiel, eine außergewöhnliche Installation oder eine Webseite handelt...: Kinder, Jugendliche bzw. junge Erwachsene bis 25 können ihre multimedialen Arbeiten einreichen, wobei insgesamt Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 10.000 Euro ausgelobt sind, die beim Medienfestival in Dresden vom 10. bis 11. November 2018 überreicht werden. Der Bewerbungsschluss endet am 06. August 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/deutscher-multimediapreis-zukunftsmusik/


7.       Jugend.Kultur.Preis NRW

Mit dem landesweiten Wettbewerb Jugend.Kultur.Preis NRW 2018 sind Kinder, Jugendliche und alle im Bereich der Kinder- und Jugendkulturarbeit aktiven Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen sowie freien und öffentlichen Träger aus Nordrhein-Westfalen angesprochen. Prämiert werden dabei Projekte sämtlicher Kunstsparten, die zwischen 2016 und 2018 in NRW realisiert wurden, wobei den Themen keine Grenzen gesetzt sind. Ausgelobt sind Preise im Gesamtwert von bis zu 15.000 Euro; der Bewerbungsschluss endet am 15. Mai 2018.

https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/jugend-kultur-preis-nrw/


8.       European Youth Culture Award, Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2018

Die Stiftung "Respekt!" schreibt zum zweiten Mal den Europäischen Jugendkulturpreis aus. Der "European Youth Culture Award" ehrt besonderes Engagement, das jugendkulturelle Vielfalt und Toleranz fördert, zum Beispiel durch Forschung zu jugendkulturellen Themen, jugendkulturelle Bildungsangebote oder Förderung von jugendlicher Partizipation. Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2018 möglich.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/european-youth-culture-award-2/

Und schließlich möchte ich Sie auch noch auf einige spannende Veranstaltungen aufmerksam machen:


9.       Henry Arnhold Dresden Summer School 2018, 24. September bis 02. Oktober 2018, Dresden
Vom 24. September bis zum 02. Oktober 2018 findet in diesem Jahr erneut die Henry Arnhold Dresden Summer School, diesmal unter dem Themenschwerpunkt "Identität in der globalen Welt", statt. Im Rahmen eines zehntägigen Programms wird dabei der Frage nachgegangen, welche Positionen Sammlungs- und Gedächtnisinstitutionen innerhalb der Diskurse um Identität in einer globalen Welt einnehmen können. Für eine Veranstaltungsteilnahme bewerben können sich neben Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern u.a. auch junge Museums-, Archiv- und Bibliotheksfachleute; die Frist dafür endet am 21. Mai 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/henry-arnhold-dresden-summer-school-2018/


10.   Seminar "Gute Anträge schreiben. Von der Projektidee zum guten Antragstext", 08. Mai 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr, Hannover
Gegenstand des Seminars ist die Vermittlung von Kompetenzen zur Erarbeitung von Fördermittelanträgen. Dabei geht es sowohl um die inhaltliche Konzipierung eines Projektes als auch dessen finanzielle Kalkulation. Willkommen sind auch eigene Beträge der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer, bspw. eigene Vorhabenideen, für die Fördermittel akquiriert werden sollen, abgelehnte sowie bewilligte Projektanträge, die im Rahmen der Veranstaltung besprochen werden können. Neben verschiedenen Möglichkeiten der Förderung über Stiftungen und Landesmittel, werden auch Sponsoring sowie unkonventionellere Akquise-Methoden wie Crowdfunding thematisiert. Um verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten; die Teilnahmegebühr bewegt sich zwischen 65 bzw. 35 Euro.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/gute-antraege-schreiben-von-der-projektidee-zum-guten-antragstext/


11.   Seminar "Honorare, Werkverträge, Aufwandsentschädigungen", 29. Mai 2018, 10:00 bis 17:00 Uhr, Hannover
Kultureinrichtungen bezahlen gelegentlich auch in indirekter Form Menschen: in Form von Aufwandsentschädigungen, Honoraren, Praktikantenbezahlungen oder Stundenentgelten. Dabei gibt es sozialversicherungs-pflichtige Beschäftigte, stundenweise Kassenhelfer, Aufbauhelfer, Programmverteiler und Werkverträge. Allerdings kennen nur wenige den Unterschied zwischen Aufwandsentschädigungen sowie bezahlter Tätigkeit, zwischen kurzfristig und geringfügig Beschäftigten, zwischen klassischer Selbstständigkeit und Scheinselbständigkeit. Das Seminar möchte dazu beitragen, dass die Verantwortlichen künftig sicher hinsichtlich der genannten Begrifflichkeiten differenzieren, sichere Entscheidungen treffen können. Um verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten; die Teilnahmegebühr bewegt sich zwischen 65 bzw. 35 Euro.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/honorare-werkvertraege-aufwandsentschaedigungen/


12.   Fachkonferenz "Zusammenarbeit macht stark! Kooperationen entwickeln und nachhaltig gestalten", 08. Juni 2018, 9:30 bis 17:00 Uhr, Hannover

Die Programmbegleitende Qualitätsentwicklung (ProQua) "Kultur macht stark" (bis 2017 "Qualitätsverbund Kultur mach stark") veranstaltet eine Fachkonferenz für Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Kulturellen Bildung sowie der Jugendarbeit und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit über Gelingensfaktoren lokaler Kooperationen zu diskutieren und Erfahrungswerte auszutauschen.

https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/zusammenarbeit-macht-stark-kooperationen-entwickeln-und-nachhaltig-gestalten/


13.   Podiumsdiskussion "Aus dem Migrantenstadl - Wie können Kunst und Kultur ein Zusammenleben in Vielfalt möglich machen?", 17. Mai 2018, 17:00 - 20:00 Uhr, Erfurt

Zuwanderung macht eine Gesellschaft reicher. Dieser Satz mag nicht populär sein, aber seine Richtigkeit ist nachweisbar. Wie und wo entsteht dieser Reichtum? Am deutlichsten ist das in Kunst und Kultur zu erkennen. Um dieses Thema geht es in einer Veranstaltung, zu der Deutschlandfunk Kultur, die Bertelsmann-Stiftung und die Deutschen UNESCO-Kommission anlässlich des Welttags der kulturellen Vielfalt einladen.

https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/aus-dem-migrantenstadl-wie-koennen-kunst-und-kultur-ein-zusammenleben-in-vielfalt-moeglich-machen/

Apropos Veranstaltungen... hier noch ein Hinweis für alle dbv-Mitglieder:


14.   Vergünstigte Teilnahme an Workshops der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Seit vergangenem Jahr ist der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) Mitglied im Trägerverein sowie Kooperationspartner der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel (ba Wolfenbüttel). Dies ermöglicht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von dbv-Mitgliedseinrichtungen eine 10% Ermäßigung bei einer Teilnahme an ausgewählten Workshops. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei der ba Wolfenbüttel.
http://www.bundesakademie.de/

Ich wünsche Ihnen einen schönen Wochenausklang und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Carina Böttcher

PS: Am 12. April 2018 fand unser Webinar "Projektmanagement in der Praxis: Ein Expertinnen-Gespräch" statt. All jene, die es verpasst haben, können sich hier<https://www.edudip.com/mediabox/index/287522> den Mitschnitt anschauen. Achtung: Es ist eine vorherige kostenfreie Registrierung auf der Plattform edudip notwendig.

Referentin für EU- und Drittmittelberatung

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb)
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
T +49 (0)30 644 98 99 19
F +49 (0)30 644 98 99 29
E boettcher at bibliotheksverband.de<mailto:boettcher at bibliotheksverband.de>

www.bibliotheksportal.de<http://www.bibliotheksportal.de/>
www.bibliotheksverband.de<http://www.bibliotheksverband.de/>

[Facebook_Logo_Signatur]<https://www.facebook.com/deutscherbibliotheksverband> [Twitter_Logo_Signatur] <https://twitter.com/bibportal>





-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180503/508df03d/attachment-0001.htm 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image001.jpg
Dateityp    : image/jpeg
Dateigröße  : 1800 bytes
Beschreibung: image001.jpg
URL         : http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180503/508df03d/attachment-0001.jpg 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image002.png
Dateityp    : image/png
Dateigröße  : 1563 bytes
Beschreibung: image002.png
URL         : http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180503/508df03d/attachment-0001.png 


Mehr Informationen über die Mailingliste Foerderung