[Förderung_Bibliotheken] Ausschreibungen, Ausschreibungen, Ausschreibungen

Carina Böttcher boettcher at bibliotheksverband.de
Fr Mai 18 19:26:34 CEST 2018


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Fördermittelliste,

"Mehr Geld, mehr Verantwortliche und viele Ideen für die Bundeskulturpolitik" titelte der Deutsche Kulturrat Anfang Mai in einer Pressemitteilung<https://www.kulturrat.de/pressemitteilung/quo-vadis-bundeskultur-mehr-geld-mehr-verantwortliche-und-viele-ideen-fuer-die-bundeskulturpolitik/>. So wurde im Rahmen von Nachverhandlungen der Gesamtetat Kultur und Medien für 2018 auf 1,67 Milliarden Euro erhöht, was einer Steigerung von 23 % gegenüber dem ursprünglichen Regierungsentwurf vom Vorjahr entspricht. Bibliotheken profitieren von dieser positive Entwicklung u.a. im Zusammenhang mit "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" sowie "360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft", zwei Förderprogrammen der Kulturstiftung des Bundes, die großzügig Mittel bereitstellen. Gern unterstützt das Kompetenznetzwerk für Bibliotheken Sie bei einer Antragstellung; die Aussichten auf Förderung stehen wirklich gut! Jetzt ist es an Ihnen...

Und damit geht es gleich mit den erwähnten Ausschreibungen, ergänzt um weitere aktuelle Fördermittelangebote, los:


1.       Spartenoffene Förderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin
Die aktuelle spartenoffene Ausschreibung adressiert in Berlin ansässige Institutionen, die künstlerische und kulturelle Projekte planen, welche dem Selbstverständnis Berlins als weltoffene, kreative und geschichtsbewusste Metropole Rechnung tragen. Das geplante Vorhaben darf dabei nicht oder nur ungenügend im gegenwärtigen Fördertableau der Berliner Kulturverwaltung Berücksichtigung finden; zudem sollte eine Zusammenarbeit mit in Berlin tätigen künstlerischen Akteuren der freien Szene im Rahmen des Projektes stattfinden. Der Bewerbungsschluss endet am 12. Juni 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/spartenoffene-foerderung-der-senatsverwaltung-fuer-kultur-und-europa-berlin/


2.       360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft
Kultureinrichtungen sind wichtige Zentren der Vermittlung kultureller Vielfalt. Sie schaffen neue Räume für kulturelle Teilhabe und stärken damit zugleich ihre eigene gesellschaftliche Anziehungskraft. Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt deshalb mit dem Programm "360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft" Kultureinrichtungen aller Sparten, die Bereiche Programm, Publikum und Personal für mehr kulturelle Diversität zu öffnen. Das Antragsverfahren ist zweistufig, wobei die Frist zur Einreichung des Antrages am 30. Juni 2018 endet. Ausgewählte Projekte erhalten schließlich die Möglichkeit zu einer persönlichen Präsentation.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/17/360-fonds-fuer-kulturen-der-neuen-stadtgesellschaft-3/


3.       EU-Fördermöglichkeit für Antidiskriminierungsmaßnahmen
Das EU-Aktionsprogramm "Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft" möchte die humanistischen Werte innerhalb der Europäischen Union durch Unterstützung ausgewählter Projekte stärken. Im Rahmen eines aktuellen Förderaufrufs können öffentliche Einrichtungen wie Bibliotheken in Kooperation untereinander (Voraussetzung: mind. zwei Projektpartner, interessierte Einrichtungen können mittlerweile auch über das Teilnehmerportal recherchiert werden) oder auch mit privatrechtlichen Organisationen Gelder für Antidiskriminierungsprojekte beantragen. Gefördert werden dabei sowohl nationale als auch transnationale (europäische) Konsortien, deren Vorhaben einen europäischen Mehrwert besitzt. Die maximale Projektlaufzeit ist dabei auf 24 Monate beschränkt, ebenso begrenzt ist die Antragssumme in Höhe von 250.000 Euro (20% Eigenmittel werden vorausgesetzt). Die Einreichfrist endet am 09. Oktober 2018, 17 Uhr MEZ.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/eu-foerdermoeglichkeit-fuer-antidiskriminierungsmassnahmen/


4.       hochdrei - Stadtbibliotheken verändern
Bibliotheken sind längst nicht mehr ausschließlich Lese- bzw. Ausleihorte, vielmehr fungieren sie u.a. als Kulturzentren, Bildungs- und Lerntreffpunkte, Begegnungsräume oder Experimentier-Labore. Mit "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" will die Kulturstiftung des Bundes Stadt- und Gemeindebibliotheken in dieser Entwicklung stärken, sie dabei unterstützen sich mittels unkonventioneller Ideen und kreativer Formate als offene Begegnungsorte der Zukunft zu behaupten. Die Frist zur Einreichung von Fördermittelanträgen endet am 30. November 2018.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/17/hochdrei-stadtbibliotheken-veraendern/

Und weiter geht es mit der Erinnerung an einen Wettbewerb, dessen Ausschreibungsfrist verlängert wurde:


5.       Verlängerung Ausschreibungsfrist Wettbewerb "MIXED UP"
Kulturelle Bildungspartnerschaften und regionale Bildungslandschaften eröffnen Kindern und Jugendlichen Räume für Bildungserfahrungen, Teilhabe, Persönlichkeitsentwicklung, Begegnung und Mitgestaltung. Bewerben bei MIXED UP können sich Teams aus allgemeinbildenden Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen sowie der Kultur- oder Jugendarbeit (z. B. Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung, Künstlerinnen und Künstler, Vereine) in Deutschland, die kulturellen Teilhabemöglichkeiten schaffen, indem sie Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche umsetzen. Die Ausschreibungsfrist wurde bis zum 27. Mai 2018 verlängert.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/verlaengerung-mixed-up/

Darüber hinaus gibt es ein aktuelles Partnergesuch im Rahmen von ERASMUS+, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:


6.       "Let's know and share the values of youth"
Die italienische Organisation L'Archivista sucht im Zusammenhang mit der Realisierung eines ERASMUS+ Projektes deutsche Organisationen, die mit Jugendlichen arbeiten sowie über eine Bibliothek verfügen (der Fokus liegt auf religiösen Organisationen).
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/lets-know-and-share-the-values-of-youth/

Vielleicht sind jedoch auch die folgenden "technischen" Angebote für sie von Interesse:


7.       WIFi4EU: Registrierung für kostenlose WLAN-Hotspots geöffnet
Seit dem 15. Mai 2018 können sich Gemeinden in ganz Europa im Rahmen des Programms WIFi4EU um einen Gutschein in Höhe von 15.000 Euro für die Finanzierung von Wi-Fi-Geräten und deren Installation im öffentlichen Raum bewerben. Voraussetzung ist, dass nach Erhalt des Gutscheins für mindestens 3 Jahre sichere Wi-Fi-Dienste kostenlos und ohne Werbung (sic!) durch die Gemeinden angeboten werden.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/wifi4eu-eu-foerderprogramm-fuer-kostenlose-wifi-hotspots/


8.       IT-Spenden für gemeinnützige Organisationen
Das IT-Portal Stifter-helfen der Haus des Stiftens gGmbH unterstützt gemeinnützige Organisationen mit Produktspenden sowie Sonderkonditionen von derzeit über 40 Unternehmenspartnern. Auf folgende möglicherweise für Bibliotheken interessante Softwareangebote möchte ich Sie gern aufmerksam machen:

FundraisingBox Spendenverwaltung
Mit der FundraisingBox verwaltet Ihre gemeinnützige Organisation alle Spenden- und Kontaktdaten inklusive gesamter Kommunikations-Historie - übersichtlich, durchsuchbar und sicher. Die FundraisingBox steht online zur Verfügung und kann daher unabhängig von Ort und Zeit genutzt werden.

Photoshop Elements 2018 and Premiere Elements 2018 Bundle
Photoshop Elements 2018 und Premiere Elements 2018 ist eine Kombination aus zwei Adobe-Anwendungen. Mit Photoshop Elements lassen sich digitale Bilder bearbeiten, retouchieren, optimieren und veröffentlichen. Premiere Elements ermöglicht das Bearbeiten und Veröffentlichen von digitalen Videos.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/it-spenden-fuer-gemeinnuetzige-organisationen/

Und schließlich noch einige Terminhinweise:


9.       Ich bin jung und brauche das Geld! Alternative Nachwuchsförderung für junge Kulturschaffende, 31. Mai 2018, 19:00 Uhr, Berlin
Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und der Kulturförderpunkt Berlin laden junge Kulturpraktikerinnen und -praktiker sowie alle an Nachwuchsförderung Interessierten zu einem Austausch über Kunst- und Kulturfördermöglichkeiten für junge Menschen in Berlin ein. Zur Diskussion stehen neben existierenden Förderoptionen auch fehlende Möglichkeiten sowie alternative Finanzierungsansätze. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um vorherige verbindliche Anmeldung wird jedoch gebeten.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/ich-bin-jung-und-brauche-das-geld/


10.   Workshop "Regionale Mittler für Unternehmenskooperationen", 14. Juni 2018, 10:30 bis 17:00 Uhr, Frankfurt am Main
Gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (Bagfa) und der Initiative Bürgerstiftungen (IBS) bietet der Verein »Unternehmen: Partner der Jugend« (UPJ) einen Einsteigerworkshop zum Thema Unternehmenskooperationen an. Er richtet sich an potenzielle Mittler, die eine Brücke zwischen Wirtschaft, Staat und gemeinwohlorientierten Akteuren der Zivilgesellschaft schlagen möchten.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/18/regionale-mittler-fuer-unternehmenskooperationen/


11.   Informationsveranstaltung "Kultur macht stark", 21. Juni 2018, 9:30 bis 16:30 Uhr, Stuttgart
Zeitgleich mit Beginn der zweiten Förderperiode (2018 - 2022) innerhalb des größten öffentlichen Programms zur kulturellen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland "Kultur macht stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat Baden-Württemberg eine entsprechende Beratungsstelle eingerichtet, die u.a. einen entsprechenden Informationstag zum Förderprogramm veranstaltet. Dabei werden Einblicke in die Schwerpunkte von "Kultur macht stark" gewährt, Impulse und kreative Ideen für Projekte vermittelt. Ähnliche Veranstaltungen sind für Freiburg, Ulm, Heidelberg und Pforzheim geplant.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/kultur-macht-stark/


12.   Seminar H2020 für Antragstellende, 28. Juni 2018, 8:30 bis 17:00 Uhr, Bonn
Das EU-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung lädt Interessierte aus allen Wissenschaftsbereichen und mit Forschung und Innovation befassten Institutionen (u.a. Universitäten, Forschungseinrichtungen, öffentlichen Einrichtungen, etc.), die eine Antragsbeteiligung planen, zu dieser Weiterbildungsveranstaltung ein (Achtung: Grundkenntnisse werden vorausgesetzt). Ziel ist es, einen Überblick über die Anforderungen an Antragstellende zu geben, mit den notwendigen Regularien und Dokumenten vertraut zu machen. Es wird eine Teilnahmegebühr von 100 Euro erhoben; Anmeldungen werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, wobei die Zahl der Plätze begrenzt ist.
https://bibliotheksportal.de/2018/05/02/seminar-h2020-fuer-antragstellende/

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und verbleibe mit herzlichen Grüßen


Carina Böttcher
Referentin für EU- und Drittmittelberatung

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb)
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
T +49 (0)30 644 98 99 19
F +49 (0)30 644 98 99 29
E boettcher at bibliotheksverband.de<mailto:boettcher at bibliotheksverband.de>

www.bibliotheksportal.de<http://www.bibliotheksportal.de/>
www.bibliotheksverband.de<http://www.bibliotheksverband.de/>

[Facebook_Logo_Signatur]<https://www.facebook.com/deutscherbibliotheksverband> [Twitter_Logo_Signatur] <https://twitter.com/bibportal>





-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180518/1ce53b1d/attachment-0001.html>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image001.jpg
Dateityp    : image/jpeg
Dateigröße  : 1800 bytes
Beschreibung: image001.jpg
URL         : <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180518/1ce53b1d/attachment-0001.jpg>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image002.png
Dateityp    : image/png
Dateigröße  : 1563 bytes
Beschreibung: image002.png
URL         : <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20180518/1ce53b1d/attachment-0001.png>


Mehr Informationen über die Mailingliste Foerderung