[Förderung_Bibliotheken] WG: hochdrei - Stadtbibliotheken verändern: Aktuelles aus dem Förderprogramm

Hannah Neumann Neumann at bibliotheksverband.de
Do Apr 4 11:20:42 CEST 2019


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Fördermittelliste,

als "kleinen" Nachtrag zur gestrigen Mail, leite ich Ihnen den aktuellen Infobrief zum Programm "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" der Kulturstiftung des Bundes weiter.

Sonnige Grüße

Hannah Neumann




Aktuelles aus dem Stadtbibliotheken-Programm hochdrei. Zur Browseransicht<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-1UEWJD6-XE2LZM-o.html>.






Infobrief


3. April 2019







[Kulturstiftung des Bundes]<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-2P55808L-PBMLMM.html>

























[Illustration: Christoph Feist]





hochdrei - Stadtbibliotheken verändern







NACHHALTIGKEIT UND ZUKUNFT





NEUE STADTGESELLSCHAFT








Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

2018 hat die Kulturstiftung des Bundes das Förderprogramm "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" auf den Weg gebracht, um innovative Konzepte und Kooperationsansätze in Öffentlichen Bibliotheken zu stärken.

Das Programm umfasst verschiedene Module: in seinem Fonds fördert es beispielhafte Projekte Öffentlicher Bibliotheken, seine Werkstätten möchten Impulse zu aktuellen Themen der bibliothekarischen Arbeit geben und die Tandem-Studienreisen unterstützen den Austausch zwischen Bibliothekaren und kulturpolitischen Entscheider/innen.

In diesem Infobrief informieren wir Sie über die ersten Ergebnisse und anstehende Aktivitäten. Auf unserer Website<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-392BU0ZR-R5911VJ.html> können Sie zudem alle aktuellen Entwicklungen weiterverfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre PR-Abteilung der Kulturstiftung des Bundes






Illustration: Christoph Feist























Fonds hochdrei



Der antragsoffene Fonds fördert innovative Projekte, die dazu beitragen, Bibliotheken als teilhabeorientierte und kooperationsfreudige Kulturorte zu etablieren. Die Jury des Fonds hat
erste beispielhafte Projekte für eine Förderung empfohlen:

Digital und kreativ in Adendorf | Adendorf, Niedersachsen
Medienwerkstatt Encounters. Ein multimediales Community-Projekt in der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg | Berlin
Bibliothek in Stadt - Stadt in Bibliothek | Bremerhaven, Bremen
LeipzigZimmer | Leipzig, Sachsen
Stärkung der Stadtgesellschaft und ihrer Akteure durch sozialraumorientierte Bibliotheksentwicklung (AT) | Ludwigsburg, Baden-Württemberg
Warendorf - zukunftssicher und lebenswert. Die Stadtbücherei als Teil des Stadtentwicklungsprozesses auf dem Weg zum Bürgerhaus | Warendorf, Nordrhein-Westfalen
Schaufenster in die Bibliothek der Zukunft. | Weißenfels, Sachsen-Anhalt





[http://img.srv2.de/assets/bm/img/9f/e/9fe310db91c5aeeb6ba32ba3df6ccb0ce70359311282607a6425445b890c0b04.jpg]





Der nächste Antragsschluss für den Fonds hochdrei ist der 31. August 2019.

Bibliotheken können sich für bis zu 200.000 Euro im Fonds hochdrei bewerben. Die Jury entscheidet im November über die Auswahl der Projekte.

FÖRDERKRITERIEN<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-2ZU48XT4-15TO159.pdf>























[http://img.srv2.de/assets/bm/img/c9/c/c9cda292256179bd4f010b5c8901d27b18292a2c79bae7f105d661744e95486a.jpg]



hochdrei Werkstatt



Mit dieser Workshop-Reihe will die Kulturstiftung des Bundes die Auseinandersetzung über die neue Rolle von Bibliotheken innerhalb von Stadtgesellschaften fördern: Ab Mai 2019 wird der grüne hochdrei-Tisch an verschiedenen Orten in Deutschland für eintägige Workshops aufgestellt. An ihm können Bibliotheksmitarbeiter/innen sowie Interessierte Platz nehmen, um Themen wie Kommunikation, Kooperation oder Teilhabe querzudenken und einen frischen Blick auf aktuelle Fragen und Herausforderungen des Bibliothekswesens zu gewinnen. Neben Fachleuten des Bibliothekswesens werden vor allem Expert/innen aus anderen Bereichen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens Impulse geben.


















Raum verändern, Raum entwickeln - Strategien für den Dritten Ort







22.5.2019 | 9:30 - 17:00 Uhr | Zughafen, Erfurt

Die erste Werkstatt wird gemeinsam von Meinhard Motzko und Andreas Mittrowann gestaltet, zwei Experten der Bibliothekssoziologie, Bibliotheksentwicklung und bibliothekarischen Raumstrategie. Die Veranstaltung ist so angelegt, dass die Teilnehmer/innen beide Workshops zeitversetzt wahrnehmen können.

"Was soll das eigentlich alles hier?" Grundlagen einer Bibliotheksstrategie | Workshop mit Meinhard Motzko

Unterwegs zum Dritten Ort. Veränderung der Öffentlichen Bibliothek | Workshop mit Andreas Mittrowann


Bis zum 10.5.2019 können Sie sich für diese Veranstaltung verbindlich anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

ANMELDUNG<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-392BU0ZT-DGU17LQ.html>

























hochdrei Tandem



[http://img.srv2.de/assets/bm/img/ae/f/aef97c491ecf950759262b9d900fdeb753b2e3325619d88a59971706092b0b27.jpg]




Die Bibliotheken in Dänemark und in den Niederlanden gelten mit ihrem Ansatz, teilhabeorientierte und kooperationsfreudige Kulturorte zu sein, als besonders aufgeschlossen und zukunftsorientiert. Die Kulturstiftung des Bundes ermöglicht von März bis Juni insgesamt vier Studienreisen für jeweils neun Tandems, die sich aus Bibliotheksleitungen und Bürgermeister/innen oder zuständigen Dezernent/innen zusammensetzen. Es werden beispielgebende Bibliotheken vor Ort erkundet, u.a. in Dänemark die Bibliotheken in Herning und Aarhus sowie in den Niederlanden in Delft und Gouda. Zahlreiche Hintergrundgespräche mit Akteuren und Entscheider/innen vor Ort über Konzepte, Prozesse und Herangehensweisen sollen den Austausch zu Bibliotheken als "Dritte Orte" einer Stadtgesellschaft auch innerhalb der Tandems weiter anregen.

Auf unserer Website<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-392BU0ZR-R5911VJ.html> halten wir fortlaufend Eindrücke von diesen Studienreisen fest.










[Facebook]<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-YGE0AW3-GNYIGK.html>

[Twitter]<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-YGE0AW4-UZNGWA.html>








KONTAKT







Kulturstiftung des Bundes
Online-Redaktion
Franckeplatz 2
06110 Halle an der Saale
Tel.: 49 (0)345 2997 0
info at kulturstiftung-bund.de<mailto:info at kulturstiftung-bund.de>
www.kulturstiftung-bund.de<http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-2P55808L-PBMLMM.html>










Kulturstiftung des Bundes | Franckeplatz 2 | 06110 Halle an der Saale
Vertretungsberechtigter Vorstand: Hortensia Völckers und Alexander Farenholtz

Die Kulturstiftung des Bundes wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien <http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-2P55808N-A9YKE.html> aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Infobrief abbestellen <http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-1UEWI1O-6N113V1-U.html> oder gespeicherte Angaben ändern <http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/go/15/392W8W9J-38RKB6WK-2P55808O-WYK11EW.html> .












-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20190404/d0ba727f/attachment-0001.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste Foerderung