[Förderung_Bibliotheken] Ausschreibungen, Wettbewerbe & Preise, Nachrichten, Termine

Carina Böttcher Boettcher at bibliotheksverband.de
Fr Jan 22 22:30:18 CET 2021


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Fördermittelliste,

nach langen Verhandlungen wurde Ende Dezember des vergangenen Jahres schließlich der Mehrjährige Finanzrahmen (MFR) 2021 - 2027 sowie dazu ergänzend die Aufbauhilfe "Next Generation EU" mit einem (historischen) Gesamtvolumen von insgesamt 1,8 Billionen Euro verabschiedet.
Während der Mehrjährige Finanzrahmen die politischen Schwerpunkte der Europäischen Union mit konkreten Förderprogrammen unterlegt, soll "Next Generation EU" die Mitgliedsstaaten bei der Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Pandemie unterstützen. Beiden Instrumenten gemein ist die klare Schwerpunktsetzung in den Bereichen Klimaschutz sowie Digitalisierung.

Sowohl für wissenschaftliche als auch Öffentliche Bibliotheken hält die neue Förderperiode sicherlich interessante Ausschreibungen bereit; wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren.

Gern können Sie sich auch jederzeit in anderen Fördermittelvorhaben entweder per E-Mail (foerderung at bibliotheksverband.de<mailto:foerderung at bibliotheksverband.de>) oder telefonisch an uns wenden. Unsere Sprechzeiten sind wie folgt:

Montag, Mittwoch und Freitag: 9:00 bis 13:00 Uhr

Halten Sie durch!

Ihre EU- und Drittmittelberatung im
Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb)
Deutscher Bibliotheksverband e.V (dbv)



Ausschreibungen


  1.  Erinnerung: Förderung partizipativer Kulturprojekte durch den Fonds Soziokultur
Im Rahmen von NEUSTART KULTUR erhält der Fonds Soziokultur für die Jahre 2020/ 21 zusätzlich Mittel für partizipative Kulturprojekte. Aktuell gibt es folgende Ausschreibungen:

Projektaufruf T3: Diversität + Inklusion + Vielfalt
Antragszeitraum: 04. bis 31. Januar 2021
Was bedeutet das Thema Diversität für die eigene Einrichtung? Wo zeigt sich Vielfalt und wie wird sie gelebt? Welche Chancen ergeben sich daraus und an welche Grenzen stößt das Konzept in der Praxis? Die Ausschreibung soll helfen Leerstellen der gelebten Diversität aufzuspüren und diese sukzessive zu schließen.

Projektaufruf T4: Digitalität und Soziokultur
Antragszeitraum: 01. bis 31. März 2021
Wie zeigt sich Digitalisierung innerhalb der Soziokulturellen Arbeit? Welche Möglichkeiten bietet sie im Hinblick auf Themen wie Partizipation oder Diversität? Wo ist Digitalisierung sinnvoll bzw. wo stößt sie an Grenzen? Im Rahmen dieser Ausschreibung sollen mittels innovativer digitaler Projekte Antworten auf eben jene Fragen gefunden werden.
Der Fonds Soziokultur behält sich vor, weitere Ausschreibungen zu veröffentlichen z. B. zu den Schwerpunkten "Peripherie, ländliche Räume" oder "Neue Formate - von Urban Art bis Flying Circus".
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2020/10/15/ueberblick-ausschreibungen-fonds-soziokultur/


  1.  "Culture for Changes 2021: LOS 1. Deutsch-Ukrainische Zusammenarbeit"
Die Ukrainische Kulturstiftung fördert gemeinsam mit der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" deutsch-ukrainische Kultur- und Kunstprojekte in unterschiedlichster Form: digital, analog oder auch hybrid. Diese sollen eine Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Themenstellungen, u.a. Umweltschutz, Menschenrechte, Geschlechtergerechtigkeit befördern, beide Länder sowohl bei einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung unterstützen als auch die Völkerverständigung stärken. Die Bewerbungsfrist endet am 01. Februar 2021, 17:00 Uhr (MEZ).
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/culture-for-changes-2021-los-1-deutsch-ukrainische-zusammenarbeit/


  1.  Förderung deutsch-tschechischer Kooperationsprojekte: "Neue Zeiten? Neue Wege?"
Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds fördert 2021 mit bis zu 70% klassische ebenso wie digitale Projekte, die sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie beschäftigen und zugleich neue Wege einer grenzüberschreitenden Begegnung im Kontext von Covid-19 aufzeigen. Zielgruppe sind dabei Einrichtungen der Jugendarbeit, die ganzjährig jeweils zum Quartalsende entsprechende Anträge zur Förderung der Fachkräfte- bzw. Jugendbegegnungen einreichen können.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/foerderung-deutsch-tschechischer-kooperationsprojekte-neue-zeiten-neue-wege/


  1.  AusbildungWeltweit: Förderung von Aufenthalten in Großbritannien
Mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union zum 31. Dezember 2020 wurde auch die Beteiligung an dem EU-Austauschprogramm ERASMUS+ aufgekündigt. Um dennoch Auszubildenden und Ausbilder*innen berufspraktische Erfahrungen im Vereinigten Königreich zu ermöglichen, bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Austauschprogramms AusbildungWeltweit eine entsprechende Förderung an. Die Antragsfrist für geplante Aufenthalte zwischen Juni 2021 und März 2022 endet am 11. Februar 2021, 12 Uhr MEZ.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/ausbildungweltweit-foerderung-von-aufenthalten-in-grossbritannien/


Preise und Wettbewerbe


  1.  Erinnerung: Wettbewerb "Zukunftsgestalter in Bibliotheken"
Seit 2012 vergibt die Zeitschrift BIBLIOTHEK Forschung und Praxis (BFP) in Kooperation mit der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung den vom Verlag De Gryter gestifteten Zukunftsgestalter-Preis. Ausgezeichnet werden zwei Einzelpersonen oder Teams, die in den vergangenen zwei Jahren in öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. allgemein im Bereich der Informationssuche sowie Wissensvermittlung wegweisende Ideen umgesetzt haben. Die Gewinner*innen des Wettbewerbs erhalten neben einem Anerkennungszertifikat die Chance, ihr Projekt beim 109. Bibliothekartag in Bremen vorzustellen sowie einen entsprechenden Beitrag in der BFP zu veröffentlichen; zudem ist der Preis mit jeweils 500 Euro dotiert.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2020/11/25/wettbewerb-zukunftsgestalter-in-bibliotheken-2021/


  1.  Innovationspreis Weiterbildung Freistaat Sachsen
Bereits zum zwanzigsten Mal würdigt Sachsen mit dem Innovationspreis herausragende Beispiele der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen und kulturellen Weiterbildung. Ergänzt wird der mit insgesamt 40 000 Euro dotierte Preis in diesem Jahr durch die Sonderkategorie "Weiterbildung verbindet! Gesellschaftlicher Zusammenhalt in besonders schwierigen Zeiten". Bewerbungen sind noch bis zum 21. April 2021 möglich.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/innovationspreis-weiterbildung-freistaat-sachsen/


  1.  Wettbewerb "Bibliothek des Jahres 2021"
Der Deutsche Bibliotheksverband möchte gemeinsam mit der Telekom Stiftung 2021 erneut die "Bibliothek des Jahres" sowie die "Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen" würdigen. Dabei liegt der inhaltliche Schwerpunkt der Auszeichnung nicht nur auf vorbildlicher und innovativer Bibliotheksarbeit, auch digitale Angebote und Services werden in den Blick genommen. Nominierungen vornehmen können Sektionen, Landesverbände und Kommissionen des dbv sowie Jurymitglieder; eine Eigenbewerbung ist ebenfalls möglich. Die beiden Wettbewerbe stehen - unabhängig von früheren Bewerbungen - allen offen. Die Vorschlagsfrist endet am 31. März 2021; zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober 2021 werden die entsprechenden Preisträger*innen prämiert.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/wettbewerb-bibliothek-des-jahres-2021/


  1.  IFLA PressReader Marketing Award
Die IFLA-Sektion Management und Marketing sucht gemeinsam mit PressReader, der weltweit größten digitalen Zeitungs- und Zeitschriftenplattform kreative, ergebnisorientierte, innovative Marketingprojekte oder -kampagnen, die in Bibliotheken konzipiert und umgesetzt wurden. Die drei Finalist*innen des Wettbewerbs erhalten ein Preisgeld von bis zu 3 000 Euro und dürfen ihre Konzepte auf dem virtuellen IFLA-Weltkongress im August dieses Jahres vorstellen; die besten zehn Einrichtungen werden mit einer Anerkennungsurkunde geehrt. Alle Teilnehmer*innen des Wettbewerbs erhalten zudem bei fristgerechter Einreichung ihrer Bewerbung einen einmonatigen kostenfreien Zugang auf den gesamten PressReader Katalog.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/06/bis-5-maerz-2021-beim-ifla-pressreader-marketing-award-bewerben-preisgeld-fuer-bibliothekstechnik-gewinnen/


  1.  IFLA Green Library Award
Wie können Bibliotheken zur Eindämmung des Klimawandels beitragen, was können sie zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen leisten? Projekte, Initiativen oder Ideen, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen, können sich bei der Arbeitsgruppe ENSULIB (Environment, Sustainability and Libraries) des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA um den Green Library Award bewerben. Die Einreichfrist endet am 28. Februar 2021; das beste Projekt erhält die Möglichkeit, sich im Rahmen des virtuellen IFLA-Weltkongress in Rotterdam im August 2021 vorzustellen.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/08/ifla-green-library-award-3/


  1.  Bayerischer Bibliothekspreis
Erstmalig in diesem Jahr verleiht das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit dem Bayerischen Bibliotheksverband den Bayerischen Bibliothekspreis. Dieser setzt sich aus einem mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreis für beispielhafte Bibliotheksangebote, die in die kulturelle und bildungspolitische Schwerpunktsetzung der Kommune eingebunden und an den Bedarfen der Nutzer*innen ausgerichtet sind sowie einem mit 5000 Euro dotierten Sonderpreis für zukunftsweisende Bibliotheksvorhaben zusammen. Bewerbungen sind ausschließlich in digitaler Form möglich; die Einreichfrist endet am 31. März 2021.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/bayerischer-bibliothekspreis/


  1.  Lesekünstler des Jahres
Die IG Leseförderung sucht gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandles in diesem Jahr erneut die beste Vorleser*in unter den Kinder- und Jugendbuchautor*innen. Vorschläge können sowohl Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins als auch Bibliotheken noch bis zum 24. Januar 2021 unterbreiten. Vorausgesetzt wird, dass die empfohlene Autor*in bereits einmal live bei einer Lesung erlebt wurde. Unter den teilnehmenden Einrichtungen wird entweder eine exklusive Lesung oder ein Buchpaket der Preisträger*in verlost.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/lesekuenstler-des-jahres/


  1.  Wettbewerb "Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken"
Die Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB e.V.) möchte außergewöhnliche Projekte und Leistungen einzelner Bibliotheken sowie ihrer Beschäftigten mit dem Wettbewerb "Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken" prämieren und öffentlich würdigen, um damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des medizinischen Bibliothekswesens beizutragen. Die Auszeichnung umfasst ein Preisgeld von 1 000 Euro sowie die Möglichkeit zur Präsentation des Projektes auf der Jahrestagung der AGMB e.V. 2021 im Dezember dieses Jahres. Zur Bewerbung aufgerufen sind Medizinbibliotheken aller Länder, Sparten und Größen. Einreichfrist endet am 31. März 2021.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/wettbewerb-leuchtturmprojekte-an-medizinbibliotheken-2/


Nachrichten


  1.  Neues Onlineportal für Horizon Europe
Das Aktionsprogramm Horizon Europe (vormals Horizon 2020) fördert unter verschiedenen thematischen Schwerpunkten Forschung und Innovation innerhalb Europas. Die Nationale Kontaktstelle des Programms vom Bundesministerium für Bildung und Forschung hat nun eine neue Programmwebseite ins Leben gerufen, die sowohl wesentliche Informationen zur aktuellen Forschungsförderung innerhalb der Förderperiode 2021-2027 enthält als auch auf entsprechende Beratungs- und Schulungsangebote aufmerksam macht.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/neues-onlineportal-fuer-horizon-europe/


  1.  Deutscher Kulturrat fordert "Digitale Allianz Bildung"
Der Deutsche Kulturrat fordert angesichts der in den vergangenen Monaten offen zutage getretenen Digitalisierungsbedarfe im Bereich von Kultur und Bildung das Bundesministerium für Bildung und Forschung auf, eine "Digitale Allianz Bildung" ins Leben zu rufen. In seiner Stellungnahme nimmt der Kulturrat auf den bereits bestehenden "Digitalpakt Schule" Bezug, wobei er kritisiert, dass dieses Angebot ausschließlich dem Bereich der formalen Bildung gewidmet sei. Die darüber hinaus bestehenden Bildungsangebote u.a. durch Initiativen, Vereine und Institutionen aus dem Kultur- und Bildungsbereich sowie Künstler*innen und Kultur- und Medienpädagog*innen seien bislang nicht bedacht worden.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/deutscher-kulturrat-fordert-digitale-allianz-bildung/


  1.  EPALE Deutschland: Interaktiver Jahresrückblick online
Das Jahr 2020 war für das EPALE-Deutschland-Team mehr als nur ein Pandemiejahr. Mit der Unterstützung der vielen Interessierten konnte sich die E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa weiterentwickeln und die Community wachsen. Der interaktive Jahresrückblick fasst einige Zahlen und Daten rund um EPALE Deutschland des vergangenen Jahres zusammen.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/epale-deutschland/



  1.  Neues Strategiepapier der Stiftung MERCATOR
Die Stiftung MERCATOR hat ihr Handeln angesichts bestehender sowie neuer gesellschaftlicher Herausforderungen reflektiert und eine neue Strategie formuliert, die zum Jahreswechsel in Kraft getreten ist. Zum Teil bewegt sich die Stiftung dabei auf vertrauten Pfaden, teilweise betritt sie thematisch Neuland. Das Strategiepapier, das vor allem im Hinblick auf die künftigen Förderschwerpunkte der Stiftung MERCATOR bis 2025 interessant sein dürfte, ist nun online verfügbar.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/neues-strategiepapier-der-stiftung-mercator/


Termine


  1.  Deutscher Stiftungstag 2021
Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie findet in diesem Jahr Europas größtes Stiftungstreffen vom 07. bis 11. Juni als reine Online-Veranstaltung statt. Die Erprobung dieses neuen Formats wird als Chance betrachtet, nicht zuletzt auch, um neue Möglichkeiten der Vernetzung und des Austauschs zu offerieren.
Quelle/ Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2021/01/22/deutscher-stiftungstag-2021/


Mit freundlichen Grüßen,

Carina Böttcher

Immer auf dem aktuellen Stand: Abonnieren Sie hier<http://lists.bibliotheksportal.de/mailman/listinfo.cgi/foerderung> kostenfrei unsere Mailingliste zu aktuellen Förderthemen im Bibliothekswesen.

Referentin EU- und Drittmittelberatung
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
Tel.: +49 (0)30 644 98 99 31
E-Mail: boettcher at bibliotheksverband.de<mailto:boettcher at bibliotheksverband.de>


www.bibliotheksverband.de<http://www.bibliotheksverband.de/>
www.bibliotheksportal.de<../../../Local/Microsoft/Windows/Temporary%20Internet%20Files/Content.Outlook/P8Q6H7VW/www.bibliotheksportal.de>

Besuchen Sie auch unsere Social Media-Kanäle:
Facebook<https://www.facebook.com/deutscherbibliotheksverband>
Twitter<https://twitter.com/bibverband>
Instagram<https://www.instagram.com/bibliotheksverband/>

[DBV+KNB_LOGO_CMYK_blau]

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20210122/617052ae/attachment-0001.htm>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image001.png
Dateityp    : image/png
Dateigröße  : 20675 bytes
Beschreibung: image001.png
URL         : <http://lists.bibliotheksportal.de/pipermail/foerderung/attachments/20210122/617052ae/attachment-0001.png>


Mehr Informationen über die Mailingliste Foerderung